Logo72
Schwarzwaldverein
Bezirk Kniebis

Historie der Ortsgruppe

Wappen LK FDS2

Das Gründungsdatum des Schwarzwaldvereins Wittlensweiler e. V. ist der 10. Mai 1969. An der Gründungsversammlung nahmen vom Bezirk Kniebis Gauobmann Karl Maier und von den Ortsgruppen Freudenstadt und Dornstetten Ernst Rothfuß und Kurt Wünsch teil. Die Initiative zur Gründung eines eigenen Schwarzwaldvereins in Wittlensweiler ging hauptsächlich von Christian Bürk und Walter Dölker aus. Von den Anwesenden entschlossen sich 28 zur sofortigen Mitgliedschaft, so dass die für die Gründung eines Vereins notwendige Zahl von Gründungsmitgliedern weit übertroffen wurde. Zur Ersten Vorsitzenden wurde Ruth Bürk gewählt. Sie war damals die erste Frau, die im Gau (heute Bezirk) Kniebis an die Spitze einer Ortsgruppe gewählt wurde. Erste Vorsitzende waren später Christian Bürk (1971-74), Karlheinz Lampart (1974-80), Marlies Mohrlok (1980-2011) und seit 2011 Michael Leimbach.
In den folgenden Jahren wuchs die Mitgliederzahl stetig. Durch die Einführung der Familienmitgliedschaft und die Gründung einer Jugendgruppe 1976 stieg die Zahl der Mitglieder zwei Jahre später auf 289, davon waren 124 Jugendliche. 1979 konnte Gauobmann Karl Maier daher anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Ortsgruppe von einer gesunden Vereinsstruktur sprechen. Zu seinen Ehren wurde am Ostweg auf der Gemarkung Wittlensweiler eine ihm gewidmete Bank aufgestellt.
Seit Jahrzehnten machen deutlich mehr als 30 Halb-, Ganz- und Mehrtageswanderungen im Jahr die Attraktivität des Schwarzwaldvereins Wittlensweiler aus. Hinzu kommen alljährlich Buswanderfahrten, seit einigen Jahren zusammen mit dem Schwarzwaldverein Freudenstadt. 1983 erweiterte sich das Angebot um ganztägige Radtouren und 1989, also seit 30 Jahren, um mehrtägige Radtouren. Seit 1999 waren zuerst eine, dann zwei Radgruppen jeden Freitag von Mitte April bis Anfang Oktober in der näheren Umgebung radelnd unterwegs. Seit 2010 gibt es Freitagsradtouren in drei Leistungsgruppen unter der Führung von Hans Mohrlok, Christian Wippert und Sieglinde Dölker. Darüber hinaus finden alljährlich fünf Ganztagesradtouren statt, die die Radfahrenden teilweise auch weit über den Schwarzwald hinausführen. Das Angebot an Radtouren koordiniert Radwanderwart Christian Wippert.
All diese Angebote sind nur möglich aufgrund des großen Engagements von mehr als 30 Wander- und Radwanderführern, von denen Hans Mohrlok besonders erwähnt werden soll, da er Jahrzehnte nicht nur jede Woche eine Freitagsgruppe, sondern auch Sonntagsradtouren führte, obwohl er von 1979 bis 2011 auch Wanderwart war. Sowohl die Wanderungen als auch die Radtouren erfreuen sich einer großen Beliebtheit nicht nur bei den eigenen Mitgliedern, sondern auch bei Mitgliedern anderer Ortsvereine und Gästen. Sowohl die Wanderungen als auch die Radtouren erfreuen sich einer großen Beliebtheit nicht nur bei den eigenen Mitgliedern, sondern auch bei Mitgliedern anderer Ortsvereine und Gästen.
Einen großen Zuspruch erfahren auch die geselligen Spielenachmittage, die seit vielen Jahren im vierzehntägigen Rhythmus während der Wintermonate im Sitzungssaal der Verwaltungsstelle angeboten werden. Sie werden alljährlich von Marlies Mohrlok organisiert und die Spielenden werden mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.
Die Öffentlichkeitsarbeit (vornehmlich Beiträge im Mitteilungsblatt Freudenstadt und für den Schwarzwälder Bote) teilen sich drei Verantwortliche. Marlies Mohrlok veröffentlicht die Ankündigung der Spielenachmittage, Christian Wippert die der Radtouren und Michael Leimbach die der Wanderungen. Michael Leimbach stellt auch das Jahresprogramm zusammen und verfasst neben seiner Tätigkeit als Vorsitzender auch Berichte über ausgewählte Wanderungen und die Buswanderfahrten sowie über die jährliche Mitgliederversammlung zur Veröffentlichung im Schwarzwälder Bote.
Ein wichtiges Engagement für alle, die in der Region als Wanderer oder Radfahrer unterwegs sind, ist die Tätigkeit der beiden Wegewarte des Vereins, durch die sie einen wichtigen Beitrag zum Tourismus leisten. Die Wegewarte kontrollieren die Wegweiser und Markierungszeichen und ersetzen diese bei Beschädigungen. Wegewart Peter Kübler, Nachfolger von Ernst Lutz, der dieses Amt von 1983 bis 2017 innehatte, betreut insgesamt 46 Kilometer Wanderwege. Von diesen verlaufen neun Kilometer auf dem Ostweg (schwarz-rote Raute) vom Standort Glattbächle (in der Nähe des Flugplatzes Musbach) bis zum Standort Freudenstadt Friedhof. Sechs Kilometer entfallen auf den regionalen Wanderweg (blaue Raute) vom Standort Misse (an der B 294 bei der Abzweigung Igelsberg) bis zum Standort Igelsberger Weg (in der Nähe von Kälberbronn). 31 Kilometer verlaufen auf örtlichen Wanderwegen (gelbe Raute), hiervon 21 Kilometer auf der Gemarkung Wittlensweiler sowie 10 Kilometer auf den Gemarkungen von Frutenhof, Grüntal und Aach. Radwegewart Manfred Kübler betreut 32 Kilometer zwischen der Zuflucht und dem Rossberg des insgesamt 375 Kilometer langen Schwarzwald-Radwegs. Zuvor haben Ernst Bauer und Ernst Lutz diesen Wegeabschnitt betreut.
Naturschutzwart Dieter Breuninger organisiert in Wittlensweiler die Putzete am Mühlenbach und Ettenbach, die der Verein heutzutage im Rahmen der Dorfputzete durchführt. Wie aus einer Urkunde der Stadt Freudenstadt aus dem Jahr 2005 hervorgeht, die dem Verein damals für seine zwanzigjährige Bachpatenschaft verliehen wurde, ist dieser Beitrag zum Naturschutz aber schon deutlich älter.
Im Jubiläumsjahr 2019 kann der Schwarzwaldverein Wittlensweiler e.V. auf erfolgreiche 50 Jahre seines Bestehens zurückblicken. Die von Sieglinde Dölker geführte Mitgliederdatei listet 162 Mitglieder auf (31.12.2018). Als Kassenwartin verfügt sie zugleich über eine gut ausgestattete Vereinskasse. Der Schwarzwaldverein Wittlensweiler hat im Jahr seines 50. Geburtstags nicht nur einen engagierten Vorstand, sondern vor allem viele Wander- und Radwanderführer mit immer neuen Ideen für Wander- und Radelstrecken.
Wichtige Aufgaben sieht die Vereinsführung in der Aufrechterhaltung und dem Ausbau eines attraktiven Angebots an Aktivitäten, um neue und jüngere Mitglieder zu gewinnen. Denn nur so lässt sich eine gute Zukunft sichern.

 

Dienstagswanderungen

(Treffpunkt in der Regel um 13.30 Uhr):

am:

 

14. Mai, 04. Juni, 23. Juli,13. August, 10. September, 08. Oktober, 12 November

Radtouren am Freitag

b

26. April bis
04. Oktober

Treffpunkt aller Radfahrgruppen ist auf dem Parkplatz bei der Grundschule Wittlensweiler
Um 16 Uhr trifft sich die Gruppe 1.
An folgenden Freitagen trifft sich die Gruppe 1
bereits um 13:00 Uhr:
17. Mai, 14. Juni, 19. Juli, 23. August, 20. September
Um 17:30 Uhr treffen sich die Gruppen 2 und 3.

Spielenachmittage
an folgenden Dienstagen
(von Januar bis April):

Zeit für Karten-, Brett-, Würfel- und andere Spiele
Treffpunkt ist um 14.30 Uhr
 im Sitzungssaal der Verwaltungsstelle Wittlensweiler

08. Januar, 22. Januar, 05. Februar, 12. Februar, 26. Februar, 12. März, 26. März, 09. April

Erläuterungen:

 

HTW

Halbtageswanderung   (Beginn um die Mittagszeit / am frühen Nachmittag)

GTW

Ganztageswanderung   (Beginn im Laufe des Vormittags)

MTW

Mehrtageswanderung

Bitte beachten Sie:

Änderungen sind vorbehalten.
Näheres entnehmen Sie bitte den zeitnahen
Veröffentlichungen im Mitteilungsblatt Freudenstadt (FreudenStadtBlatt) bzw.
den Veröffentlichungen im Schwarzwälder Bote

Website_Design_NetObjects_Fusion
[Startseite] [Aktuell] [Wir über uns] [Ortsgruppen] [Altheim] [Bad Rippoldsau] [Diessen] [Loßburg] [Oberes Murgtal] [Röt-Schönegründ] [Schönmünzach-Huzenbach] [Schopfloch] [Waldachtal] [Wittlensweiler] [Jugend] [Familie] [Naturschutz] [Akademie] [Kontakte] [Bilder + Berichte] [Wanderservice] [Impressum] [Datenschutz]

Wanderprogramm 2019

Anschrift OG Wittlensweiler:

Michael Leimbach (Vorsitzender), Königsberger Straße 5, 72250 Freudenstadt,
Tel. 07441/82820, Email
gmleimbach@t-online.de

Internet: www.schwarzwaldverein-bezirk-kniebis.de

 

Vielen Dank allen (Rad-)Wanderführerinne
n und (Rad-)Wanderführern

 für ihre interessanten Angebote im Wanderjahr 2018

Regelmäßige Termine finden Sie unten links

Februar

 

 

So, 17.02.

HTW

Winterwanderung  

 

 

 

März

 

 

Sa, 09.03.

HTW

Wanderung in die nähere Umgebung zur Z'Stubed

 

 

zusammen mit der Ortsgruppe Dornstetten

So, 24.03.

GTW

Unterwegs rund um Seelbach: Konradskapelle -

 

 

Langenhard - Hasenberg - Litschental

April

 

 

Sa, 06.04.

 

Mitgliederversammlung des gesamten Schwarzwald- 

 

 

vereins in der Schwarzwaldhalle Baiersbronn:

 

 

Schwarzwaldverein 2030 - neues Leitbild und

 

 

neue Satzung (Beginn voraussichtlich 14 Uhr)

So, 07.04.

HTW

Auf dem Höfeweg bei Durbach-Gebirg

Mo, 22.04.

GTW

Buswanderfahrt an den Bodensee / Hochrhein

(Ostermontag)

gemeinsam mit der Ortsgruppe Freudenstadt

Fr, 26.04.

b

Beginn des wöchentlichen Radfahrens

 

 

(Radtouren immer freitags in drei Gruppen)

Mai

 

 

So, 05.05.

GTW

Im Schweinbachtal bei Bad Liebenzell

10.05.1969

 

Gründungdatum des  Schwarzwaldvereins

 

 

Wittlensweiler e. V.

Di, 14.05.

HTW

Bundesweiter Tag des Wanderns:

 

 

Im Enztal auf den Spuren alter Waldgewerbe

 

 

(12 km, 423 m Höhenunterschied, Treffpunkt um

 

 

10 Uhr am Parkplatz des Kurhauses in Enzklösterle)

 

 

Organisation für die Ortsgruppe Wittlensweiler:

So, 19.05.

b

Erste Ganztages-Radtour:

 

 

Entlang der Schwarzwaldhochstraße

Sa, 25.05.

HTW

Wanderung bzw. Fahrt mit dem Panoramabähnle

 

 

zum Gasthaus Blume in Obertal-Buhlbach

 

 

zur Feier 50: Jahre Schwarzwaldverein Wittlensweiler

 

 

(Anmeldung erbeten)

Juni

 

 

So, 02.06.

GTW

Unterwegs im unteren Murgtal : von Bad Rotenfels

 

 

über Schloss Favorite nach Kuppenheim

So, 16.06.

GTW

Auf dem Schwarzwälder Genießerpfad und

 

 

Premiumwanderweg Durbacher Weitblick

So, 23.06.

b

Zweite Ganztages-Radtour

Sa, 29. 06. -

 

Dorffest Wittlensweiler: Beteiligung der Ortsgruppe 

So, 30.06.

 

Wittlensweiler (Getränkeverkauf u. m.)

Sa, 29.06.

 

Delegiertenversammlung des Hauptvereins

Juli

 

 

Sa, 06.07.

 

Stadtfest Freudenstadt (auch So, 07.07.)

So, 07.07.

GTW

Durch das Moor am Blindensee bei Schonach

So, 14.07.

b

Dritte Ganztages-Radtour:

 

 

Heubergbahn - fünf Bäche und ein Fluss

So, 28.07.

HTW

Auf dem Bosensteiner Almpfad

August

 

 

So, 11.08.

b

Vierte Ganztages-Radtour

So, 18.08.

HTW

Lautenbacher Panoramaweg bei Oberkirch

September

 

 

So, 01.09.

GTW

Wanderung am Kastelstein

So, 08.09.

b

Fünfte Ganztages-Radtour

So, 15.09.

GTW

8. Bezirksumwanderung des Bezirks Kniebis

 

 

von Urnagold nach Röt

Fr, 27.09 -

MTW

Drei Wandertage im Hochschwarzwald

So, 29.09.

 

im Gebiet Schluchsee

Oktober

 

 

Fr, 04.10.

b

Ende des wöchentlichen Radfahrens am Freitag

So, 13.10.

GTW

Von Kniebis zum Stöckerkopf und über die

 

 

Sankenbachwasserfälle zurück nach Kniebis

Sa, 26.10.

 

Hüttenfest der Ortsgruppe Freudenstadt

 

 

evtl. verbunden mit einer kleinen Wanderung

November

 

 

Sa, 09.11.

GTW

Busfahrt nach Gertwiller im Elsass zur Lebkuchen-

 

 

Bäckerei mit Besuch des Lebkuchenmuseums

 

 

(verbunden mit einer kleinen Wanderung)

 

 

zusammen mit der Ortsgruppe Freudenstadt

Sa, 23.11.

 

Einladung um 14.30 Uhr zum Spielenachmittag in die

 

 

Hütte der OG Freudenstadt bei Kaffee und Kuchen

 

 

(möglichst mit einer Wanderung zur Hütte)

Dezember

 

 

Sa, 14.12.

HTW

Adventswanderung der Ortsgruppe Freudenstadt

 

 

zusammen mit der Ortsgruppe Wittlensweiler