OV Dornstetten

Der OV Dornstetten im Bezirk Kniebis des Schwarzwaldverein

Geschichte

Der Ortsverein Dornstetten ist der 3. Bezirksverein des Württembergischen Schwarzwaldvereins, als er am 04.Dezember 1895 von Oberförster Mayer mit 38 Mitgliedern gegründet wurde. Bei der 1. Hauptversammlung am 25.März 1896 hat der Verein bereits 123 Mitglieder. Sie beschließen die Errichtung eines Aussichtsturmes auf dem Martinsbühl, der 1897 eingeweiht und 8 Jahre später wieder entfernt wurde. 1911 wurde vom 1. Vorsitzenden, Baron von Süßkind, der Aussichtsturm „Königskanzel“ gebaut. Am 10.April 1949 erfolgte die Wiedergründung des Ortsvereins Dornstetten. Mit einem Festakt wurde am 20.April 1996 das 100-jährige Jubiläum gefeiert. Bei diesem Anlass wurde der Verein mit der Eichendorff-Plakette ausgezeichnet. Ein Jubiläumsbrunnen wurde an die Stadt Dornstetten gestiftet. Zum 100-jährigen Jubiläum wurden auch die alten Kirchwege im Kirchspiel Dornstetten und Grüntal mit einem speziellen Wegmarkierungszeichen, dem Gotischen Fenster, ausgeschildert. Der Hauptverein Freiburg gab am 13.Mai 2000 mit einer notariellen Schenkungsurkunde die „Königskanzel“ wieder an uns zurück. Diese wurde anlässlich des 90-jährigen Jubiläums renoviert. Mit einem Festprogramm und historischem Schauspiel -Anekdoten von König Wilhelm II, wurde am 25.Juni 2001 das Jubiläum gefeiert. Im Jahre 2011 konnten wir das 100-jährige Jubiläum unserer „Königskanzel“ feiern.

Im Jahr 2021 feiern wir unser 125-jähriges Vereinsjubiläum!!!

Zur Homepage des Ortsverein Dornstetten kommen Sie hier.